Der Kanal Nordhorn-Almelo

Der Anfang:

Der am 8. Februar 1889 auf niederländischem Gebiet fertig gestellte Kanal Almelo- Nordhorn (der deutsche Teil wurde im Jahre 1904 fertig gestellt) war Teil mehrerer Pläne, Twente mit besseren Wasserwegen zu versehen.

Viele Gründe gab es für diese Pläne: die stark gewachsene Textilindustrie, das Fördern von Transportmöglichkeiten für Ackerbauprodukte und Düngemittel in der Region und das Schaffen einer Verbindung mit dem Ruhrgebiet für die Zufuhr von Steinkohle.

Versandung:

Aber auch die Versandung der damals üblichen Fahrwege über die Twikkelervaart, Regge, Dinkel, Schipbeek, Overijsselse Vecht und über andere Bäche hat hier mitgespielt. Schuld daran hatten übrigens auch die Schiffer selbst, in dem sie bei Niedrigwasser, Dämme in den Wasserwegen bauten, damit man genügend Fahrwasser für den nächsten Abschnitt bekam...

Alte Picardie

Als 1876 die Overijsselse Vecht praktisch unbefahrbar geworden war, entschließen sich die niederländische und preuβische Regierung eine Verbindung zwischen den deutschen und niederländischen Kanälen in Overijssel und Drente zu realisieren, damit die damals wichtige Durchfuhrfunktion der Städte Zwolle und Nordhorn aufrechterhalten bleiben konnte. Die Alte Picardie wurde dazu die erste Verbindung mit der Ems.

Der Bau

Erst Ende 1884 wurde mit dem Graben des Almelo-Nordhorn-Kanals angefangen. Etwa 200 "Polderjungs", die meistens nicht aus Twente selbst kamen, gruben mit dem Spaten den 28 kilometerlangen Kanal, der unten eine Breite von 7,50 Metern und oben eine Breite von 13,90 Metern hatte. Schiffe von maximal 150 Tonnen konnten den Kanal befahren. Weiterhin mussten noch 5 Schleusen, 10 Zugbrücken, wovon 4 aus Stahl, und eine groβe Zahl von Dükern und Durchlasswerken gebaut werden, die Düker vornämlich für die sekundären Wasserläufe, die den Kanal kreuzen und ihre eigenen Entwässerungssysteme instand halten müssen, die Durchlasswerken für die Loolee, Gele Beek und die Dinkel (der wichtigste Wasserlieferant des Kanals).

Die letzte deutsche Strecke

Erst 1904 bekommt der Kanal seine heiβ ersehnte Verbindung mit dem deutschen Kanalsystem und war erst recht die Rede von einem Kanal Almelo- Nordhorn, der dann 33 Kilometer lang war.

Please reload